aljamal facebook   aljamal instagram   aljamal Google +   +49 (0) 9171 890608

Datenschutz Social Buttons

Uns von aljamal Wasserpfeifen ist der Schutz Ihrer Daten sehr wichtig!

Um die Übermittlung Ihrer Daten an Twitter, Google+ und Facebook durch eingebundene Like-Buttons zu verhindern, benutzen wir die "2-Klick-Lösung“ von Heise. Der Nachfolger „Shariff“ benötigt nur noch einen Klick des Nutzers.

Die üblichen Social-Media-Buttons übertragen die User-Daten bei jedem Seitenaufruf an Facebook & Co. und geben den sozialen Netzwerken genaue Auskunft über Ihr Surfverhalten (User Tracking). Dazu müssen Sie weder eingeloggt noch Mitglied des Netzwerks sein. Dagegen stellt ein Shariff-Button den direkten Kontakt zwischen Social Network und Besucher erst dann her, wenn letzterer aktiv auf den Share-Button klickt.

Facebook, Twitter, Goggle Plus und Datenschutz
Wenn wir die Dienste von Facebook in Anspruch nehmen möchten, tauchen an mehreren Stellen Konflikte mit dem Datenschutzrecht auf. Kernproblem ist die Tatsache, dass man als Nutzer für sämtliche Daten, die bei Facebook landen, faktisch keine Kontrolle mehr hat. Facebook interessiert sich nicht für eine zweckgebundene Verarbeitung der Daten und hält sich auch jede Art der Weitergabe offen.

Das Problem mit dem Facebook Like-Button, Twitter Button und Google+
Bei dem Facebook Like-Button besteht das zusätzliche Problem, dass allein die Einbindung des Buttons in eine Website dazu führt, dass Nutzerdaten an Facebook übermittelt werden. Die Datenübermittlung erfolgt also auch ohne Betätigung des Buttons – der Nutzer muss noch nicht einmal bei Facebook angemeldet sein. Entsprechendes gilt für andere Share-Buttons, wie die von Twitter und Google Plus.

Die 2-Klick-Lösung
Mit der 2-Klick-Lösung hatte Heise dieses Problem umschifft, indem es anstelle der Share-Buttons selbst kreierte „Schalter“ zur Verfügung stellte, die als einzubindende Grafik keine Datenübermittlung „im Hintergrund“ auslösten. Erst nach Klick auf diese Grafik wurden die echten Share-Buttons als iFrame geladen.

„Shariff“ ist die pragmatischere 2-Klick-Lösung
Nun hat die Zeitschrift c’t aus dem Heise-Verlag den Nachfolger der 2-Klick-Lösung vorgestellt. „Shariff“ hat nicht nur einen plakativen Namen, sondern vermeidet die Umständlichkeit eines zweiten Klicks. Die „Shariff“ Share-Buttons laden das für das Teilen notwendige Skript, ohne dass ein weiterer Klick erforderlich ist.

Der Privacy-Vorteil von Shariff
Die verbreiteten Share-Buttons stellen ein erhebliches Datenschutz-Problem dar, weil sie unbemerkt Kontakt zu den Servern der sozialen Netzwerke herstellen. So schickt beispielsweise Facebook die Zahl der "Likes" direkt an den Browser des Besuchers – und protokolliert dabei das individuelle Surf-Verhalten.

Shariff tritt hier als Zwischeninstanz auf: An Stelle des Browsers fragt der Server des Webseiten-Betreibers die Zahl der Likes ab – und dies auch nur einmal pro Minute, um den Traffic in Grenzen zu halten. Der Besucher bleibt hierbei anonym.


Uns ist der Schutz Ihrer Daten wichtig © Copyright 2016 | aljamal Wasserpfeifen Manufaktur |  All Rights Reserved

 © Copyright 2018 | aljamal Wasserpfeifen Manufaktur | All Rights Reserved | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Startseite | aljamal | Produkte Händler | Kontakt